ausgesteifte Stahlspundwand

Für die Realisierung einer Fischwanderhilfe an der Iller bei Maria Steinbach war ein Spundwandverbau zur Herstellung des Einlaufbauwerkes notwendig. Aufgrund der Tiefe der Baugrube wurde der Verbau mittels einer Stahlträgerkonstruktion 2-lagig ausgesteift.

Projektdaten:
 
ca. 430 m²
Stahlspundwände in Längen bis zu 9,00 m;
Ausführung mittels Profile Typ Arcelor PU18 in S 355 GP
 
ca. 16 to.
Aussteifungsträger bis Typ HEB400 in S 235 JR;

Leistungszeitraum:
 
  • Mai 2013 bis November 2013

Baustellengalerie