rückverankerte Trägerbohlwand mit Spritzbetonausfachun

Die Firma Leger Immobilien GmbH aus Kempten führt den Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses in der Allgäuer Straße in Kempten durch.

Geplant ist eine zweistöckige Tiefgarage für die neue Wohnbebauung, was zur Umsetzung eine Baugrubensicherung erforderlich machte.

Als Systemlösung haben wir für den Bauherrn einen kombinierten Verbau mittels rückverankerter Trägerbohlwand mit Spritzbetonauswachung in Verbindung mit einer rückverankerten Ortbetonbohrpfahlwand umgesetzt.

Die erforderliche statische Berechnung und auch die Ausführungsplanung wurden bei dieser Maßnahme von uns erarbeitet und im Auftrag des Bauherrn umgesetzt.
Projektdaten:
 
 ca. 260 lfdm
Verbauträger vom Typ HEB300 in Längen bis 9,00m in S 235 JR
 
ca. 310 m²
Spritzbetonausfachung mit d=15cm in C25/30

Leistungszeitraum:
 
 Oktober 2018 bis
 zur Ortbetonbohrpfahlwand