rückverankerte Trägerbohlwand

Die deutsche Rentenversicherung erweitert mit einem Neubau die  Fachklinik Wasach in Oberstdorf.

Für die bis zu 8,30m tiefe Baugrube in einer steilen Hanglage wurde ein rückverankerter Trägerbohlverbau geplant.
Die dafür notwendigen Ankerarbeiten haben wir im Auftrag der Firma Gebr. Filgis ausgeführt.
Projektdaten:
 
ca. 520 lfdm
temporäre Litzen-Verpressanker mit Einzellängen bis 15,80 m

Leistungszeitraum:
 
Juli 2017 bis Juni 2018