Ortbetonbohrpfahlwand teilweise ausgesteift

Die Mühlschlegel Besitz GmbH & Co. KG realisiert auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Leipheim die Errichtung eines Getreideveredlungszentrums. Das geplante Projekt gliedert sich aktuell in den Bauabschnitt BA I mit Produktions-, Lager- und Verwaltungsgebäuden sowie den Bauabschnitt BA II mit dem Mühlen- und Verladegebäuden.
Im Bereich der Verladung war eine Baugrube mittels Ortbetonbohrpfahlwand erforderlich, welche später in das Gesamtgebäude integriert wurde. Aufgrund der notwendigen Tiefe, musste die Pfahlwand mit Aussteifungsträger für den maßgebenden Bauzustand ausgesteift werden. 

Die erforderlichen Arbeiten sowie Planung mit prüffähiger Statik, haben wir im Auftrag der Firma Glass Bauunternehmung aus Mindelheim, durchgeführt und erstellt.

 
 
Projektdaten:
 
ca. 5,0 to.
Aussteifungsträger
Typ HEB300 und HEB400 in S 235 JR
 
 ca. 650 lfdm
Ortbetonbohrpfähle Ø880 mit Pfahlängen bis 8,35m

Leistungszeitraum:
 
Februar '20 bis April '20