Ortbetongroßbohrpfähle als Hangsicherung

Im Zuge der Sanierung Zillhalde bei Nesselwang in Folge einer Hangrutschung im Straßenabschnitt der OAL 23, beauftrage das Landratsamt Ostallgäu erforderlichen Sanierungsmaßnahmen.


Als ein Teil der notwendigen Gesamtarbeiten haben wir die Spezialtiefbauarbeiten ausgeführt. Die Sicherung des Teilstücks der OAL 23 wurde mittels Ortbetongroßbohrpfählen und einem Kopfbalken realisiert.


Die Arbeiten haben wir im Auftrag der Fa. Josef Scheible GmbH & Co. KG umgesetzt.  

Projektdaten:
 
 ca. 250 lfdm
Ortbetonbohrpfähle Ø880 mit Pfahllängen bis 10,00 m

Leistungszeitraum:
 
 Mai 2021