Trägerbohlwand mit Spritzbetonausfachung

Für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung in Schrattenbach bei Dietmannsried musste eine Baugrubensicherung hergestellt werden.

Aufgrund der anspruchsvollen Hanglage des Baugrundstücks, wurde der Verbau freireitend eingebracht. Unser ATF-90 Autokran in Kombination mit dem MS 10 HFV Rüttler waren hier der Garant für eine schnelle und wirtschaftliche Lösung der Maßnahme.  

Den Auftrag für die Ausführung der Spezialtiefbauarbeiten haben wir bei diesem Bauvorhaben direkt vom Bauherrn erhalten. Planung und prüffähige Statik waren ebenfalls Bestandteil des Auftrags.

Projektdaten:
 
ca. 100 m²
Spritzbetonwand in C25/30 in einer Stärke bis  d = 15 cm
 
14 Stck.
Verbauträger
Typ HEB400 in Längen bis 10,50m in S 235 JR

Leistungszeitraum:
 
 April '20