STÜTZEN UND HALTEN IST UNSER JOB

Verankerungen werden vor allem bei größeren Baugrubentiefen zur Stützung und Abtragung der horizontalen Erddrucklasten erforderlich.
 
Hierbei werden von einem Voraushubniveau schräg nach unten verlaufende Kleinbohrungen abgeteuft in denen dann der Anker oder Nagel eingebaut und mit Zementmörtel im Baugrund verpresst bzw. verankert wird. Bei großen Baugrubentiefen können die Verankerungen in mehreren Lagen hergestellt werden.
Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von einfachen Nadelankern über Bodennägel, Ankerpfähle, Injektionsanker bis hin zu Spannankern.
 
Des Weiteren werden Verpressanker auch als Auftriebssicherung von Bauwerken im Grundwasserbereich eingesetzt. Sei es als temporäre Sicherung während der Bauzeit, als auch in permanenter Ausführung für Bauwerke aller Art, welche durch ihr Eigengewicht nicht auftriebssicher sind.

Aktuelle Projekte


Referenzen

Ulm, Söflinger Str. 120-124

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft führt den Neubau eines Wohngebäudes mit Lebensmittelmarkt an der Söflinger Straße in Ulm durch.

Mehr lesen

Mauerstetten, Produktionshalle Chr. Mayr GmbH

rückverankerte Stahlspundwand
 
Für die Aufstockung und Erhöhung der Hallen 1 und 2 der Chr. Mayr GmbH & Co. KG aus Mauerstetten waren Verbaumaßnahmen erforderlich.

Mehr lesen

Fellbach, NB SDK

vernagelte Spritzbetonwand
 
Die Süddeutsche Krankenversicherung a. G. realisiert den Neubau ihrer Hauptverwaltung Fellbach-Schmiden. Für den mehrgeschossigen Baukörper mit 2 Untergeschossen und bis zu 5 Obergeschossen waren im Vorfeld Maßnahmen zur Baugrubensicherung erforderlich.

Mehr lesen

Neuried, Parkhaus TONI

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Auf dem ehemaligen Hettlage-Areal an der Starnberger Straße 4 in Neuried soll ein Neubau für Büro- und Laborflächen entstehen.

Mehr lesen

Leutkirch, Landhausstr. 1

 überschnittene Ortbetonbohrpfahlwand, rückverankert
 
Für den Neubau einer Wohnanlage mit Tiefgarage in Leutkirch musste eine Baugrubensicherung durchgeführt werden.

Mehr lesen

Landsberg, Spöttinger Str. 8

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Spöttinger Straße in Landsberg waren Maßnahmen zur Baugrubensicherung erfoderlich.

Mehr lesen

Germaringen, Am Hart 2

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Die VIVA Immobilien GmbH aus Kaufbeuren führt die Neubaumaßnahme von zwei Mehrfamilienhäusern mit gemeinsamer Tiefgarage in Gemaringen durch.

Mehr lesen

Ulm, TSG Sportopia

 überschnittene und aufgelöste Ortbetonbohrpfähle, rückverankert
 
Die TSG Söflingen in Ulm-Söflingen realisiert den Neubau des TSG-Forums (Sportopia).

Mehr lesen

Weilheim, Am Meisteranger

 Stahlspundwand; freistehend und rückverankert
 
In der historischen Innenstadt von Weilheim errichtet die Kurz Bauträger GmbH & Co. KG den Neubau einer Wohnanlage mit 16 Wohneinheiten und Tiefgarage.

Mehr lesen

Gräfelfing, NB Hotel Lohenstraße

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Für den Neubau eines Hotels mit Tiefgarage in der Lohenstraße in München, waren Verbauarbeiten zur Baugrubensicherung notwendig.

Mehr lesen

Ehekirchen, NB Kläranlage

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Beim Neubau der Kläranlage für die Gemeinde Ehekirchen, waren aufgrund der schwierigen Bodenverhältnisse beim Bau des Rundklärbeckens Maßnahmen zur Baugrubensicherung erforderlich.

Mehr lesen

Ulm-Söflingen - Quartier 2018

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Auf dem Gelände des ehemaligen Gummi-Welz-Areals in Ulm wird die Bebauung eines Wohnquartiers umgesetzt.

Mehr lesen

Ulm, Wiblinger Hart 4 - UWS

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft setzt den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit KiTa und einer 2-geschossigen Tiefgarage im Ulmer Stadtteil Wiblingen um.

Mehr lesen

Igling, EÜ Schlossstraße

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Die Eisenbahnüberführung der Schlossstraße in Igling befand sich laut Gutachten in einem schlechten baulichen Gesamtzustand und musste daher erneuert werden.

Mehr lesen

Augsburg, Westhouse

 rückverankerte Stahlspundwand
 
Die 4Wände GmbH setzt den Neubau eines mehrgeschossigen Begegnungszentrum zwischen der Neusäßer Straße und der Alfred-Nobel-Straße in Augsburg um.

Mehr lesen

Ulm, Erschließung am Weinberg

 rückverankerte Trägerbohlwand mit Holzausfachung
 
Auf dem ehemaligen Kasernengelände in Ulm wird durch die Sanierungstreuhand Ulm GmbH ein vollständiger Rückbau durch geführt.

Mehr lesen

Burgau, Sonnenhof-Stadthäuser

 rückverankerte Ortbetonbohrpfahlwand
 
Die B2 Gewerbepark GmbH realisiert den Neubau eines Hotels sowie mehrere Stadthäuser in der Kapuzinerstraße 5-7 in Burgau.

Mehr lesen

Ulm, Bahnhofsplatz 7

Trägerbohlwand einlagig rückverankert
 
Die DC Bahnhofplatz 7 Ulm GmbH setzt die Neuentwicklung des Grundstückes "Bahnhofplatz 7" in Ulm um. Der Neubau soll einfach unterkellert und mit acht aufgehenden Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss errichtet werden.

Mehr lesen

Oberstdorf, Wasachklinik

rückverankerte Trägerbohlwand
 
Die deutsche Rentenversicherung erweitert mit einem Neubau die  Fachklinik Wasach in Oberstdorf.

Mehr lesen

Ottobeuren, Am Sonnenbühl

rückverankerte Trägerbohlwand mit Leichtprofilausfachung
 
Die Landkreiswohnungsbau Unterallgäu GmbH realisiert das Projekt "Wohnen am Sonnenbühl" in Ottobeuren.

Mehr lesen

Ulm, Bethesda Klinik

rückverankerte Spundwand
 
Die Agalesion Bethesda Klinik Ulm vergrößert seine Kapazitäten durch einen Erweiterungsneubau. Es entsteht ein Zentrum für Altersmedizin mit Pflegeeinrichtung sowie seniorengerechte Wohnungen.

Mehr lesen

Ursberg, Premacher Straße

rückverankerte Spundwand als Dauerkonstruktion
 
Die Gemeinde Ursberg hat in den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bayersried und Premach investiert.

Mehr lesen

Weilheim, Finanzamt NB Nähwärme

rückverankerte Spundwand
 
Für das Finanzamt & Vermessungsamt Weilheim wird ein Nahwärmeverbund mit Pelletheizung gebaut.

Mehr lesen

Weissenburg, KLA

rückverankerte Spundwand
 
Für die Erweiterung der Abwasseranlage der Stadt Weißenburg wurde der Neubau eines Maschinengebäudes in der Kläranlage erforderlich.

Mehr lesen

Heidenheim, Erdrutsch A7

Bohrpfahlwand mit Daueranker

Entlang der Bundesautobahn A 7 bei Heidenheim hat es einen Hangrutsch gegeben. Das Gelände wird jetzt mittels einer Stahlbetonstützwand gesichert.

Mehr lesen

Augsburg, Sheridan-Tower

rückverankerte Spundwand mit Mikropfählen
 

Im Auftrag der asset Grundbesitz- und Vermögensverwaltung GmbH errichten wir die Baugrubenumschliessung für den Neubau des Bürogebäudes mit Tiefgarage „SHERIDAN TOWER“ in Augsburg, Max-Joseph-Metzger Straße.

Mehr lesen

Ulm, Dichterviertel

  Spundwand

Für ein neues Großprojekt in Ulm a.d. Donau wurde uns von der ArtWorks GmbH aus Ulm der Zuschlag für die Spezialtiefbauarbeiten erteilt.

Mehr lesen

Neu-Ulm, Ersatzneubau Brücke B10-B28

  rückverankerte Spundwand

Die Brücke der B 28 über die B 10 wird durch einen Neubau ersetzt. Hierzu wird ein 2 lagig rückverankerter Spundwandverbau in Fahrbahnmitte erstellt, um den Bauwerksteil mit den Fahrspuren in Richtung Ulm abbrechen und neu bauen  zu können.

Mehr lesen

Ulm, Sterngasse

rückverankerte Trägerbohlwand
 
Im Herzen der Stadt Ulm wird in der Sterngasse 9  ein Neubauprojekt für ein Wohn- und Geschäftshaus realisiert. Für die Tiefgarage wird größtenteils ein senkrechter Baugrubenverbau sowie eine Unterfangung erforderlich.

Mehr lesen

Esslingen, Wohnen am Wasser

  rückverankerte Spundwand

Die „EWB“ Esslinger Wohnungsbau GmbH realisiert direkt neben dem Neckar in Esslingen-Brühl ein großes Wohnbauprojekt mit 94 Wohnungen in 3 Gebäuden.

Mehr lesen

Neu-Ulm, An der Caponniere 4

  wasserdichte Spundwand

Gegenüber vom Bahnhof Neu-Ulm wird von der Firma Eberhardt Immobilienbau GmbH aus Ulm ein großes Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage realisiert.

Mehr lesen

Göppingen, Christophsbad

rückverankerte Bohrpfahlwand
 
Für den Neubau des Parkhauses der Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG in Göppingen haben wir die Verbauarbeiten sowie die Herstellung der Baugrube durchgeführt.

Mehr lesen

Stuttgart, Stadtmuseum

Rückverankerung Betonkopfbalken
 
Die Stadt Stuttgart will das Wilhelmpalais, das bislang die Stadbücherei beherbergte, künftig als Stadtmuseum nutzen. Hierfür waren umfangreich Umbaumaßnahmen erforderlich.

Mehr lesen

Gablingen, Kläranlage BA 2

rückverankerte Spundwand
 
Die Gemeinde Gablingen hat in 2 Bauabschnitten die bestehende Kläranlage erweitert.

Mehr lesen

Biberach, Finanzamt

rückverankerte Spundwand
 
Die örtlichen Gegebenheiten für den Neubau des Finanzamtes in Biberach in der Bahnhofstraße machten einen Baugrubenverbau erforderlich.

Mehr lesen

Filderstadt-Bonlanden, Kläranlage

 
Daueranker als Auftriebsanker
 
Für die Firma Erwin Pfirmann Industriebau GmbH & Co. KG haben wir für die Baumaßnahme: Erweiterung Kläranlage in Filderstadt-Bonlanden die erforderlichen Verbauarbeiten durchgeführt.

Mehr lesen

Ulm, Schwenk Zement HV Erweiterung Y-Bau

 
rückverankerte Trägerbohlwand
 
Für den Erweiterungsbau zum Zwecke der Serveranlagen musste eine 6m tiefe Baugrube welche im Grundwasser zum Liegen kommt realisert werden.

Mehr lesen