FÜR WEICHES HABEN WIR WAS HARTES ODER WENN ES BESONDERS STABIL WERDEN MUSS

Die Großbohrtechnik findet ihre Anwendung in
nicht ausreichend tragfähigen Böden zur Lastabtragung von Bauwerken aller Art. Die Pfahlsohle kommt in der Regel entsprechend in den unterliegenden, gut tragfähigen Baugrundschichten zum Liegen.
Die Pfahlgründungstechniken umfassen je nach
Baugrund und Wirtschaftlichkeit verschiedenste
Verfahren wie z.B. Ortbetonbohrpfähle, Schneckenbohrpfähle, Ortbetonrammpfähle, Vibropfähle, Stahlrammpfähle, Duktile Gusspfähle, Stabverpresspfähle, Mikropfähle und Holzrammpfähle.
Pfahlwände werden vorwiegend bei schwierigen bzw. sensiblem Umfeld und Untergrund zur Baugrubensicherung eingesetzt. Bohrpfahlwände werden dort eingesetzt, wo andere Baugrubenverbauten aufgrund der Belastungen oder der Tiefe nicht mehr möglich sind. Ein weiterer Grund für den Einsatz, insbesondere im innerstädtischen Bereich, ist die nahezu erschütterungsfreie Herstellung und die geringe Nachgiebigkeit des Verbaus.

Als steife Verbauart ermöglichen Bohrpfahlwände in allen anstehenden Bodenformationen und bei allen Grundwasserständen Lasten aus benachbarten Gebäuden, Verkehrsanlagen oder Geländesprüngen setzungsfrei abzufangen.

Man kann Bohrpfahlwände nicht nur zur temporären Baugrubensicherung, sondern auch als dauerhaftes Gebäudeelement miteinbeziehen. Sie bietet sich für dauerhafte Sicherungsmaßnahmen wie zum Beispiel Hangsicherungen oder Außenwände von Tiefgaragen an.
 
Die Ausführung von Pfahlwänden kann überschnitten (wasserundurchlässig), tangierend oder aufgelöst mit Spritzbetonausfachung erfolgen.
Auch in unmittelbarer Nähe zu Nachbargebäuden ist die Ausführung mittels VDW-Bohrverfahren (vor der Wand) möglich.
 
 
 

Durch die Verwendung langer Schnecken, die in einem Stück in den Boden eingedreht werden, können wir mit hoher Leistung tief, sicher und effizient Bohren, um Ortbetonpfähle herzustellen. Der Boden wird an der Schneckenspitze gelöst und über die Wendeln gefördert. Das durchgehende Bodenvolumen auf den Schneckenwendeln gewährleistet die Stützung der Bohrlochwandung. Die Bohrtiefe kann durch den Anbau einer Kellyverlängerung
noch erhöht werden. Betoniert wird der Pfahl dann mit einer Betonpumpe über die Hohlseele der Schnecke bei gleichzeitigem Ziehen der Schnecke.

Zur Herstellung von schlanken Pfahlwänden unmittelbar an bestehende Bebauung wurde das Doppelkopfverfahren VdW (Vor der Wand) entwickelt, mit dem wir besondere Anforderungen im Pfahlwandbau erfüllen können. Mit zwei gegenläufig drehenden Bohrantrieben werden gleichzeitig ein langes Bohrrohr und eine innenliegende Schnecke in den Boden eingedreht. Mit dem Verfahren werden sowohl aufgelöste oder überschnittene
Pfahlwände, als auch Einzelpfähle hergestellt.

 

 

 

Aktuelle Projekte


Referenzen

Fronreute-Blitzenreute, Blitzenreuter Steige

 aufgelöste Bohrpfahlwand

Aufgrund von Setzungen, am talseitigen Fahrbahnrand der Blitzenreuter Steige bei Ravensburg, wurde durch das Regierungspräsidium Tübingen, eine Sanierungsmaßnahme realisiert.

Mehr lesen

Augsburg, Piccardstraße 11 - Silomodulanlage

Bohrpfahlgründung

Die Firma PCI Augsburg GmbH hat sein Werksgelände in der Piccardstraße in Augsburg vergrößert.

Mehr lesen

Oberau, Brücke B23

 Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle

Im Zuge der Umsetzung der neuen Anschlusstelle Oberau Nord wurde ein Ersatzneubau des bestehenden Brückenbauwerks erforderlich.

Mehr lesen

Holzhausen, HRB Singold

 Spundwand mit Rohraussteifung und Gründungspfählen
 
Der Freistaat Bayern, vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, realisierte im Gemeindebereich von Igling an der Singold ein Hochwasserrückhaltebecken zum Schutz der unterliegenden Gemeinde Schwabmünchen sowie weiteren Gemeinden.

Mehr lesen

Ulm, Dichterviertel U3 - Gründung

Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle

Im Dichterviertel in Ulm wurde direkt östlich der Kleiststraße und südlich der Mörikestraße der Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage realisiert.

Mehr lesen

Amtzell, Kapellenberg

rückverankerte Bohrpfahlwand
 
Die Gemeinde Amtzell realisierte die Erschließung des Baugebiets "Kapellenberg III" für den Neubau mehrerer Mehrfamilienhäuser.

Mehr lesen

Heimenkirch, Hochland - NB Parkhaus + Technikkeller

überschnittene Ortbetonbohrpfahlwand; rückverankert
 
Die Hochland Deutschland GmbH hat sein Betriebsgelände in Heimenkirch erweitert. Es wurde ein Parkhaus mit Verbindungsbau zur bestehenden Montagehalle realisiert.

Mehr lesen

Kempten, Erschließung BG Halde

ausgesteifte Stahlspundwand

Die Stadt Kempten realisierte die Erschließung des Baugebiets "Halde Nord", im Norden von Kempten.

Mehr lesen

Ulm, Thränstraße 13

überschnittene Ortbetonbohrpfahlwand; rückverankert
 
Die Eberhardt Immobilien GmbH aus Ulm führte die Neubebauung eines Areals in der Thränstraße durch. Hierzu waren Maßnahmen zur Baugrubensicherung erforderlich.

Mehr lesen

Schondorf, Landsberger Straße 24

 aufgelöste Ortbetonbohrpfahlwand mit Spritzbetonausfachung
 
Für den Neubau von 4 Mehrfamilienhäuser und 1 Einfamilienhauses mit gemeinsamer Tiefgarage in der Landsberger Straße 24 in Schondorf am Ammersee, waren Maßnahmen zur Baugrubensicherung erforderlich.

Mehr lesen

Augsburg, Geibelstraße 9

 Ortbetonbohrpfahlwand ausgesteift
 
Für den Neubau eines privaten Wohnhauses in Augsburg, waren Verbaumaßnahmen aufgrund der Nachbarbebauung erforderlich.

Mehr lesen

Nesselwang- Kreisstrasse OAL 23

 Ortbetongroßbohrpfähle als Hangsicherung
 
Im Zuge der Sanierung Zillhalde bei Nesselwang in Folge einer Hangrutschung im Straßenabschnitt der OAL 23, beauftrage das Landratsamt Ostallgäu erforderlichen Sanierungsmaßnahmen.

Mehr lesen

Neu-Ulm, Turmstraße 43 - Kriegsspital

 freistehende überschnittene Ortbetonbohrpfahlwand
 
Am bestehenden Baudenkmal "ehemaliges Kriegsspital" in der Turmstraße in Neu-Ulm wurde durch die Panescu Immobilien GmbH & Co. KG ein Erweiterungsbau realisiert.

Mehr lesen

Entringen, Nachgründung Kirchturm

 Ortbetongroßbohrpfähle als Gründungspfähle
 
Die Michaelskirche liegt im Ortszentrum von Ammerbuch-Entringen und weist schon seit den 2000er Jahren mehrere schwere Risse sowie eine Schiefstellung des gesamten Kirchturms auf. Mit Ortbetongroßbohrpfählen soll wurde weiterer Schaden verhindert.

Mehr lesen

Bad Grönenbach, Rothensteiner Straße

▼ Ortbetongroßbohrpfähle überschnitten und als aufgelöste Wand
 
In Bad Grönenbach wurde im Auftrag des Landratsamtes Unterallgäu die Kreisstraße MN21 im Bereich der Ortsdurchfahrt und der Pappenheimer Straße ausgebaut und saniert.
 

Mehr lesen

Ulm, Dichterviertel - Kleiststraße, Baugrubensicherung

 Rückverankerte Stahlspundwand im Einpressverfahren
 
Die BHG Wohnen Ulm III GbR realisierte im Dichterviertel nördlich der Kleiststraße den Neubau einer Wohnanlage mit teilweise 2-geschossiger Unterkellerung.

Mehr lesen

Heimenkirch, Meckatzer Löwenbräu

Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle
 
Am Freitag, den 23. Oktober 2020, fiel mit dem Spatenstich der Startschuss zur Erweiterung der Produktionsanlage der Meckatzer Brauerei.

Mehr lesen

Leonberg

 Rückverankerte Trägerbohlwand mit Spritzbetonausfachung
 
Für die Errichtung eines Bürogebäudes mit Kindertagesstätte und Tiefgarage auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Hofmeister an der Ecke Poststraße / Römerstraße in Leonberg-Eltingen waren Maßnahmen zur Baugrubensicherung erforderlich.

Mehr lesen

Starnberg, Riedener Weg

▼ Rückverankerte Ortbetonbohrpfahlwand
 
Die Frei & Essler Baumanagement GmbH realisierte in Starnberg, auf dem Grundstück am Riedener Weg 8-14, den Neubau von drei Mehrfamilienhäusern samt Tiefgarage.

Mehr lesen

Erbach, Querspange - Brücke B311

Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle
 
Das Regierungspräsidium Tübingen realisierte den Neubau der Querspange Erbach B311. Hierfür wurde der Bau mehrerer Brückenbauwerke über die Donau und den Donaukanal notwendig. 

Mehr lesen

Biberach, Schweidnitzallee

 freistehende Ortbetonbohrpfahlwand
 
Die Genossenschaft für Wohnungsbau Oberland eG aus Laupheim setzte den Neubau eines sechsgeschossigen Mehrfamilienhauses mit 2-stöckiger Tiefgarage in Biberach um.

Mehr lesen

Steppach, Ulmer Straße 48-50

 freistehende Ortbetonbohrpfahlwand
 
Für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Keller und Tiefgarage in Steppach bei Augsburg, waren aufgrund der Lage im Ortszentrum Verbauarbeiten erforderlich.

Mehr lesen

Dösingen, Kaltentaler Straße 4

 Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle
 
Für den Neubau einer Kiesaufbereitungsanlage in Dösingen waren Gründungspfähle erforderlich.

Mehr lesen

Wain, Holzwerke Baur, LSW

 Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle
 
Der Lärmschutz auf der Ostseite des Holzwerks Baur in Wain wurde durch eine neue, 84,00 m lange und bis 10,70 m hohe Lärmschutzwand ergänzt.

Mehr lesen

Ulm, Söflinger Str. 120-124

 rückverankerte Ortbetonpfahlwand
 
Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft führte den Neubau eines Wohngebäudes mit Lebensmittelmarkt an der Söflinger Straße in Ulm durch.

Mehr lesen

Fürstenfeldbruck, Schöngeisingerstraße 12+14

 freistehende VDW-Ortbetonwand
 
In der Schöngeisinger Straße in Fürstenfeldbruck wurde der Neubau einer Wohn- und Gewerbeimmobilie mit Tiefgarage umgesetzt.

Mehr lesen

Leipheim, Mühlschlegel Getreidemühle

 Ortbetonbohrpfahlwand teilweise ausgesteift
 
Die Mühlschlegel Besitz GmbH & Co. KG realisiert auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Leipheim die Errichtung eines Getreideveredlungszentrums.

Mehr lesen

Landsberg, Lechsteg am Papierbach

 Ortbetonbohrpfähle als Gründungspfähle
 
Die Stadt Landsberg am Lech realisierte den Neubau einer Fußgängerbrücke mit Aussichtsplattform über den Lech nahe dem Mutterturm zwischen der Von-Kühlmann-Straße und dem Inselbad.

Mehr lesen

Opfenbach-Heimen, Schadensanierung GV

 rückverankerte Ortbetonpfahlwand und Dübelpfähle
 
Die Gemeinde Opfenbach hat die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Opfenbach und Heimen beauftragt.

Mehr lesen

Leutkirch, Landhausstr. 1

 überschnittene Ortbetonbohrpfahlwand, rückverankert
 
Für den Neubau einer Wohnanlage mit Tiefgarage in Leutkirch wurde eine Baugrubensicherung durchgeführt.

Mehr lesen

Ulm, TSG Sportopia

 überschnittene und aufgelöste Ortbetonbohrpfähle, rückverankert
 
Die TSG Söflingen in Ulm-Söflingen realisierte den Neubau des TSG-Forums (Sportopia).

Mehr lesen

Weilheim, Am Meisteranger

 Ortbetonbohrpfahlwand; freistehend und rückverankert
 
In der historischen Innenstadt von Weilheim errichtete die Kurz Bauträger GmbH & Co. KG den Neubau einer Wohnanlage mit 16 Wohneinheiten und Tiefgarage.

Mehr lesen

Gräfelfing, NB Hotel Lohenstraße

 rückverankerte Ortbetonbohrpfahlwand
 
Für den Neubau eines Hotels mit Tiefgarage in der Lohenstraße in München, waren Verbauarbeiten zur Baugrubensicherung notwendig.

Mehr lesen

Bad Wörishofen, Eichwaldterrassen

 aufgelöste Ortbetonbohrpfahlwand mit Spritzbetonausfachung
 
Die Glass Projekt Eichwald-Terrassen Bad Wörishofen GmbH setzte den Neubau von vier Mehrfamilienhäusern mit gemeinsamer Unterkellerung in Bad Wörishofen um.

Mehr lesen

Ulm-Söflingen - Quartier 2018

 rückverankerte Ortbetonbohrpfahlwand
 
Auf dem Gelände des ehemaligen Gummi-Welz-Areals in Ulm wurde die Bebauung eines Wohnquartiers umgesetzt.

Mehr lesen

Ulm, Wiblinger Hart 4 - UWS

 freistehende Ortbetonbohrpfahlwand
 
Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft setzte den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit KiTa und einer 2-geschossigen Tiefgarage im Ulmer Stadtteil Wiblingen um.

Mehr lesen

Memmingen-Ost, EÜ Haienbach

 Ortbetonbohrpfähle zur Brückengründung
 
Die DB Netz AG, Regionalbereich Süd, aus Augsburg führte die Erneuerung der Eisenbahnüberführung Memmingen (EÜ Haienbach) bei km 43,700 durch.

Mehr lesen

Esslingen, Fleischmannstraße RVI Block D

 aufgelöste Bohrpfahlwand mit Spritzbetonausfachung
 
Die RVI GmbH, Saarbrücken, setzte das Bauvorhaben "Neue Weststadt / Block D" in Esslingen um. 

Mehr lesen

Burgau, Sonnenhof-Stadthäuser

 rückverankerte Ortbetonbohrpfahlwand
 
Die B2 Gewerbepark GmbH realisierte den Neubau eines Hotels sowie mehrerer Stadthäuser in der Kapuzinerstraße 5-7 in Burgau.

Mehr lesen

Kempten, Allgäuer Straße

 rückverankerte Trägerbohlwand mit Spritzbetonausfachung
 
Die Firma Leger Immobilien GmbH aus Kempten führte den Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses in der Allgäuer Straße in Kempten durch.

Mehr lesen

Hergensweiler, BV Rose Plastic

 VDW-Wand rückverankert
 
Die Firma Rose Plastic in Hergensweiler realisierte den Neubau einer unterkellerten Lagerhalle, welche direkt an ein Bestandsgebäude angrenzt, welches nicht unterkellert ist.

Mehr lesen

Bad Buchau, Federseeklinik, BA I, NB Pflegeheim

 Ortbetonbohrpfähle zur Gründung
 
Die Moor-Heilbad Buchau GmbH wickelte den Neubau eines Pflegeheims mit Betreutem Wohnen und Sozialstation auf Ihrem Standort in Bad Buchau ab.

Mehr lesen

Ulm, Gideon-Bacher-Str. 3

 Ortbetonbohrpfahlwand; rückverankert
 
Die Eberhardt Immobilienbau GmbH realisierte den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit Tiefgarage in der Gideon-Bacher-Straße in Ulm.

Mehr lesen

Laupheim, BV Wunder

VDW-Bohrpfahlwand; überschnitten
 
Die Firma Matthäus Schmid GmbH & Co. KG aus Baltringen realisierte als Generalunternehmer in der Mittelstraße 4, in Laupheim für die Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal e.G den Neubau eines Wohn- und Geschäftshaus.

Mehr lesen

Schwaikheim, Neue Mitte

 Ortbetonbohrpfahlwand; teilweise rückverankert
 
Die Gemeinde Schwaikheim realisierte gemeinsam mit der Kreisbaugesellschaft mbH Waiblingen das Bauvorhaben „Neue Ortsmitte“.

Mehr lesen

Laupheim, Auf dem Berg

überschnittene VDW-Bohrpfahlwand
 
Der Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage in Laupheim, erforderte aufgrund seiner Lage zu den bestehenden Nachbargrundstücken eine entsprechende Verbaumaßnahme.

Mehr lesen

Krumbach, UTT, Bohrpfahlwand

überschnittene Bohrpfahlwand
 
Im Zuge einer Werkserweiterung in Krumbach, wurde für den Neubau der entstehenden Produktionshalle eine Bohrpfahlwand zur Baugrubensicherung erforderlich.

Mehr lesen

Biberach, Postareal

freistehende Stahlspundwand mit überschnittener Bohrpfahlwand
 
Die Geiger Schlüsselfertigbau GmbH & Co. KG, Augsburg, hat uns den Auftrag für die Baugrubenumschließung am Neubauprojekt "Postareal Biberach" erteilt.

Mehr lesen

Blitzenreuter Steige, B32

aufgelöste Bohrpfahlwand
 
Auf der Bundesstraße B32 – an der Blitzenreuter Steige – zwischen Weingarten und Altshausen sind Längsrisse und Straßensetzungen zwischen dem talseitigen Fahrbahnrand und der Straßenmitte aufgetreten.

Mehr lesen

Wolfegg, Höllsteige

aufgelöste Bohrpfahlwand, rückverankert
 
Nach einem Hangrutsch auf der Straße nach Höll, führte der Landkreis Ravensburg, vertreten durch die Gemeinde Wolfegg, die Sanierung der GVS zwischen Wolfegg und Höll durch.

Mehr lesen

Eching, RRB

ausgesteifte Bohrpfahlwand
 
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Autobahndirektion Südbayern, errichtete ein neues Regenrückhaltebecken an der BAB A96 Lindau-München am Tunnel bei Eching.

Mehr lesen

Ersingen, WKW Donaustetten

überschnittene Bohrpfahlwand
 
Am Ersinger Wehr wurde ein neues Einlaufbauwerk für die Stauseenkette an der Donau erstellt.

Mehr lesen

Stuttgart, Garmo AG

VDW-Pfahlwand
 
Für den Neubau einer Kühlhalle mit Bürogebäude wurde ein Verbau zur Baugrubensicherung hergestellt. Für dieses Projekt haben wir direkt vom Bauherrn, der garmo AG in Stuttgart, den Auftrag erhalten.

Mehr lesen

Rettenberg, Seestaller

Bohrpfähle zur Gründung
 
Für den Neubau eines Einfamilienhauses in einer steilen Hanglage wurden von uns die Gründungsarbeiten durchgeführt.

Mehr lesen

Kempten, Funkmast, Audogarplatz

Bohrpfahlgründung
 
Die Deutsche Funkturm GmbH hat zur Erweiterung und Stabilisierung des Funknetzes den Neubau eines Funkmasten in Kempten-Haslach realisiert.

Mehr lesen

Dornstadt, CNC Mack

Bohrpfahlgründung
 
Für die Erweiterung einer bestehenden Produktionshalle in Dornstadt, wurden aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse Bohrpfähle zur Gründung des Neubaus hergestellt.

Mehr lesen

Ellwangen, DRK-Zentrum

rückverankerte Bohrpfahlwand
 
Im Auftrag des DRK-Kreisverband Aalen e.V. haben wir die Arbeiten für die Baugrube am Erweiterungsbau Rotkreuzzentrum Ellwangen ausgeführt.

Mehr lesen

Leutkirch-Unterzeil, L 309

Pfahlwand zur Hangsicherung
 
An der Landesstraße L 309 – am Zeiler Berg - zwischen Schloss Zeil und Unterzeil sind auf einer Länge von rund 600,00 m Längsrisse und Straßensetzungen zwischen dem talseitigen Fahrbahnrand und der Straßenmitte aufgetreten.

Mehr lesen

Kempten, Sandstr. 7-9

VDW-Technik zur Baugrubensicherung
 
Im Auftrag der Firma LAURE Baubetreuung GmbH erstellten wir die Baugrubensicherung für den Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Sandstraße 7-9 in Kempten.

Mehr lesen

Scheidegg - Rohrachtobel B 308

aufgelöste Bohrpfahlwand
 
Das staatliche Bauamt Kempten hat an der Bundesstraße 308 bei Scheidegg umfangreiche Sanierungsmaßnahmen ausgeführt.

Mehr lesen

Heidenheim, Erdrutsch A7

Bohrpfahlwand mit Daueranker
 
Entlang der Bundesautobahn A7 bei Heidenheim gab es einen Hangrutsch. Das Gelände wurde mittels einer Stahlbetonstützwand gesichert.

Mehr lesen

Leinfelden-Echterdingen, Bosch NB Fe 101

  aufgelöste Pfahlwand

Die Robert Bosch Gmbh realisierte am Standort Leinfelden Echterdingen ein Bürogebäude mit Tiefgarage.

Mehr lesen

Ulm, Dichterviertel Spundwand

  Bohrpfahlgründung

Für ein neues Großprojekt in Ulm a.d. Donau wurde uns von der ArtWorks GmbH aus Ulm der Zuschlag für die Spezialtiefbauarbeiten erteilt.

Mehr lesen

Ulm, Sterngasse

aufgelöste Bohrpfahlwand
 
Im Herzen der Stadt Ulm wurde in der Sterngasse 9  ein Neubauprojekt für ein Wohn- und Geschäftshaus realisiert. Für die Tiefgarage wurde größtenteils ein senkrechter Baugrubenverbau sowie eine Unterfangung erforderlich.

Mehr lesen

Esslingen, Wohnen am Wasser

  Bohrpfahlgründung

Die „EWB“ Esslinger Wohnungsbau GmbH realisierte direkt neben dem Neckar in Esslingen-Brühl ein großes Wohnbauprojekt mit 94 Wohnungen in 3 Gebäuden.

Mehr lesen

Kempten, Bahnhofstr. 50

  überschnittene Bohrpfahlwand

Im Auftrag der IBO Immobilien- Service, An- und Verkauf GmbH aus Kempten, erstellten wir die Baugrubensicherung für die Tiefgarage.

Mehr lesen

Scheidegg, Hotel Berger´s Alpenblick

    überschnittene Bohrpfahlwand

Im sonnigsten Ort Deutschlands „Scheidegg“ wurde ein großer Hotelneubau in Hanglage realisiert. Zur Hangsicherung wurde eine überschnittene Bohrpfahlwand Ø 750 mm – Dauerkonstruktion mit teilweiser Rückverankerung erforderlich.

Mehr lesen

Göppingen, Christophsbad

rückverankerte Bohrpfahlwand
 
Für den Neubau des Parkhauses der Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG in Göppingen haben wir die Verbauarbeiten sowie die Herstellung der Baugrube durchgeführt.

Mehr lesen

Schwaighausen Brücke ü.d. Bahn

Bohrpfähle zur Brückengründung
 
Im Auftrag der Firma Hermann Assner GmbH aus Landsberg, führten wir die Spezialtiefbauarbeiten für das Projekt „Neubau Brücke über die Bahn bei Schwaighausen“ aus.

Mehr lesen

Laupheim, Rottumbrücke

Bohrpfähle zur Gründung
 
Das Regierungspräsidium Tübingen realisierte den Neubau der Brücke über die Rottum in Laupheim.

Mehr lesen

Ulm, Staatsanwaltschaft NB

  Bohrpfahlgründung

Für die Ed. Züblin AG Bereich Ulm/Neu-Ulm waren wir beim Bauvorhaben Neubau Staatsanwaltschaft in Ulm tätig.

Mehr lesen

Ulm, Traubengasse Molfenter

aufgelöste VDW-Bohrpfahlwand; rückverankert
 
Aufgrund der der Nähe zu angrenzenden Nachbargebäuden, war eine Baugrubensicherung beim Neubau einer Wohnanlage mit Tiefgarage in Ulm-Söflingen erforderlich.

Mehr lesen